• +49 (0) 176 56 75 33 45

Köpfe der Medusa - Abschlussarbeit für die Kunsthochschule

 

Drei aufwändig gestaltete Medusenköpfe in Resin, einem Kunstharz gegossen. Das Projekt entstand als Abschulssarbeit an der Kunsthochschule in Kassel. 

Die Arbeit "Regressus des Gorgoneion" umfasst drei Medusenkopfplastiken. Es handelt sich um einen Regressus, also eine Rückentwicklung zum Ursprünglichen. Die Arbeit verlief über drei Entwicklungsstufen, in der das Ursprungsmodel immer wieder weiter verzerrt wurde. Als Resultat entstanden drei unterschiedliche Modelle, bei denen aber der Ursprung bis zum Endmodel skulpturistisch dokumentiert wurde. Größter Aufwand in der Entwicklung bestand im Zwischenschritt des Formbaus und der daran anschließenden Weiterverarbeitung am Urmodel. Die Medusenhäupter, oder die Gorgoneions, haben eine Größe von 40 x 40 x 40 cm und auf ihnen Leben und Bekriegen sich 42 Ringelottern. Die Skulpturen sind aus Resinharz gefertig und anschließend in klassischen Farben bemalt.